Unsere Schule öffnete am 7. August 1972 als „Städtische Grundschule West“ zunächst an der Erfurter Straße ihre Türen. Nach dem Umzug zur Berliner Straße im Sommer 1974 erhielt sie den Namen „Erich Kästner-Schule“.

Der Schriftsteller Erich Kästner hat viele spannende Kinderbücher geschrieben. Eines seiner bekanntesten Bücher, „Das doppelte Lottchen“, diente als Vorlage für das Logo unserer Schule.

Erich Kästner, geboren 1899 in Dresden, wäre am 23. Februar 2019 hundertzwanzig Jahre alt geworden. 1928 erschien das erste der beiden Bücher, die ihn weltberühmt gemacht haben: der Gedichtband „Herz auf Taille“. Ein Jahr später folgte das Kinderbuch „Emil und die Detektive“. Bis 1933 erschienen zahlreiche Bücher. Nach dem zweiten Weltkrieg begann er wieder Bücher zu schreiben und zwar zunehmend für Kinder. Mehrere literarische Auszeichnungen (u.a. der Georg-Büchner-Preis, 1957) unterstreichen seine literarische Bedeutung. Am 29. Juli 1974 starb Erich Kästner in München.